Lymphadenopathie, dermatopathische I89.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

dermatopathic lymphadenopathy; dermatopathische; dermatopathische Lymphadenitis; Lipomelanotische Retikulose; Lymphadenitis; Lymphadenitis dermatopathische; lymphadenopathia dermatopathica lipomelanotica; Lymphogranulom pigmentiertes mit generalisierter Hauterscheinung; maladie de Pautrier-Woringer; Morbus Pautrier-Woringer; Pautrier-Woringer-Melano-Retikulose; pigmentiertes Lymphogranulom mit generalisierter Hauterscheinung; Reticulose lipo-mélanique; Reticulose lipo-mélanique (Pautrier; Woringer)

Erstbeschreiber

Pautrier u. Woringer, 1932

Definition

Lokalisierte oder generalisierte Lymphknotenschwellung als Begleiterscheinung von verschiedenartigen, meist generalisierten Hauterkrankungen, z.B. generalisiertes Ekzem, Mycosis fungoides, Erythrodermie, bei (Melano-) Erythrodermie, bei generalisiertem Lichen planus, generalisierter Psoriasis.

Klinisches Bild

Lymphknotenschwellungen, besonders inguinal und axillär. Hauterscheinungen entsprechend der Grunderkrankung.

Histologie

Lymphfollikel mit großen Keimzentren, zentral Retikulumzellproliferation, Lipoidspeicherung, Melanin- und Hämosiderinablagerung.

Therapie

Behandlung der Grunderkrankung.

Verlauf/Prognose

Rückbildung nach Abheilung der Grunderkrankung.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Geissmann F et al. (2002) Accumulation of immature Langerhans cells in human lymph nodes draining chronically inflamed skin. J Exp Med 196: 417-430
  2. Pautrier LM, Woringer F (1937) La réticulose lipo-mélanique. Ann Derm 7 sér 8: 257–273
  3. Pautrier LM, Woringer F (1932) Note préliminaire sur un tableau histologique particulier de lésions ganglionnaires accompagnant des éruptions dermatologiques généralisées prurigineuses de types cliniques différents. Bull Soc Franc Derm Syph 39: 947–955
  4. Vonderheid EC, Diamond LW, Lai SM et al. (1992) Lymph node histopathologic findings in cutaneous T-cell lymphoma. A prognostic classification system based on morphologic assessment. Am J Clin Pathol 97: 121–129

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017