Lupus erythematodes (Übersicht) L93.-

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Erythematodes; LE; Leloirsche Krankheit; Lupus; Lupus erythematosus; Schmetterlingsflechte

Erstbeschreiber

Cazenave, 1850; Leloir 1890

Definition

Mono- oder polytope, komplexe Autoimmunkrankheit (s.a. Autoantikörper) mit überwiegend polygener Disposition, die durch eine fehlerhafte Elemination extrazellulärer Antigene gekennzeichnet ist. Diese führt  zu einem Toleranzverlust und einer konsekutiven pathologischen Immunstimulation mit Spezifität für körpereigene Antigene.

Labor

Vorkommen von Autoantikörpern bei versch. Autoimmunerkrankungen 

Krankheitsbilder und häufige Ziele von Autoantikörpern (Antigene)
Krankheitsbild Autoantikörper bzw. Antigene
Anti-Phospholipid-Antikörpersyndrom (APS) Lupus-Antikoagulans, Cardiolipin, ß2-Glykoprotein
Basedow, M. TSH-Rezeptor
Chronische Polyarthritis (rheumatoide Arthritis) Rheumafaktor, ANA, Histone, ssDNS, Fillaggrin
CREST-Syndrom Zentromer (ACA)
Enteritis regionalis (M. Crohn) ASC
Dermatitis herpetiformis Duhring Endomysium, Gliadin, epidermale Gewebe-Transglutaminase 
Dermatomyositis/Polymyositis PM-Scl, Jo-1, MI2, ssDNS, Ku
Mixed Connective Tissue Disease n-RNP, ss-DNS
Pemphigoid BPAG 1 (BP 230), BPAG 2 (BP 180), Epiligrin
Pemphigus Desmoglein 1, Desmoglein 3, Plakoglobin, STAG
Periarteritis nodosa p-ANCA, MPO
Systemische Sklerodermie oder zirkumskripte Sklerodermie SCL-70, ACA
Sjögren-Syndrom SS-A, SS-B, Rheumafaktor,  Speicheldrüsenausführungsgänge
Systemischer Lupus erythematodes (SLE) ds-DNS, ssDNS, Sm-Antigen, SS-A, SS-B
Medikamenteninduzierter SLE ss-DNS, Histone
Wegener-Granulomatose c-ANCA, PR3
Sprue, Zöliakie Endomysium, Gliadin, Gewebe-Transglutaminase

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cazenave PL (1850) Des principales formes du lupus et de son traitement. Gazette des hôpitaux (Paris) 3 sér. 2: 393
  2. Cazenave PL (1850) Des principales formes du lupus et de son traitement. Gazette des hôpitaux (Paris) 3 sér. 4: 114
  3. Günther C (2015) Genetik des Lupus erythematodes. Hautarzt 66: 121-130
  4. Leloir HC (1890) Recherches sur l’histologie pathologique et al nature du lupus érythémateux. Annales de dermatologie et de syphilographie (Paris) 1: 708-709

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017