Lukasiewicz, Wlodimierz

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1860, † 1924) Lukasiewicz stammte aus Galizien. 1883 Promotion in Krakau. Dermatologische Assistenz unter Isidor Neumann/Wien und Moritz Kaposi/Wien (1887-1892). Am 1.10.1892 wurde er zum Professor für Dermatologie und Syphilis an der Innsbrucker Hautklinik ernannt. 1898 wurde er auf das Ordinariat in Lemberg berufen. Seine Arbeiten betrafen unterschiedliche Dermatosen. Sei Nachfolger in Innsbruck wurde Johann Heinrich Rille.

Verweisende Artikel (1)

Rille, Johann Heinrich;

Weiterführende Artikel (1)

Rille, Johann Heinrich;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014