Löffler-Syndrom J82.x0

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

eosinophiles (flüchtiges); Lungeninfiltrat; Lungeninfiltrat eosinophiles (flüchtiges)

Erstbeschreiber

Löffler, 1932

Definition

Flüchtige, mit Bluteosinophilie einhergehende Lungeninfiltrate. Die Bezeichnung sollte zugunsten des Sammelbegriffs "eosinophile Pneumonie" verlassen werden.

Ätiopathogenese

Diskutiert werden Parasiten (Ascaris lumbricoides, Strongyloides, Ancylostoma duodenale, Larva migrans, Schistosomiasis, Trichuris trichiura, Taenia saginata), Medikamente (Nitrofurantoin, nicht-steroidale Antiphlogistika, Chemotherapeutika, Immunsuppressiva insbes. Fumarate), idiopathische Genese sowie andere Faktoren (post partum, Rauchgasinhalation, Bluttransfusion, Lymphographie).
Wahrscheinlich entzündlich-allergische Reaktion auf verschiedene Antigene in den Alveolen.

Klinisches Bild

Akutes Krankheitsbild mit Fieber, Husten und Dyspnoe; Bluteosinophilie mit Leukozytose (meist > 20 000/μl); Radiologisch Lungeninfiltrate, die wandern können und sich binnen Wochen auflösen. Der rasche und benigne klinische Verlauf ist eine "conditio sine qua non".

Diagnose

Klinisch und radiologisch ohne histologische Untersuchung der Lungenveränderungen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Beninati W, Derdak S, Dixon PF et al. (1993) Pulmonary eosinophils express HLA-DR in chronic eosinophilic pneumonia. J Allergy Clin Immunol 92: 442–449
  2. Löffler W (1932) Zur Differentialdiagnose der Lungeninfiltrierungen. I. Frühinfiltrate unter besonderer Berücksichtigung der Rückbildungszeiten. Beitr Klin Tbk 79: 338–367
  3. Nishio M, Ohata M, Suruda T et al. (1992) Idiopathic acute eosinophilic pneumonia. Intern Med 31: 1139–1143
  4. Savani DM et al. (2002) Eosinophilic lung disease in the tropics. Clin Chest Med 23: 377-396
  5. Watanabe K et al. (2002) Acute eosinophilic pneumonia following cigarette smoking: a case report including cigarette-smoking challenge test. Intern Med 41: 1016-1020

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017