Lipide

Zuletzt aktualisiert am: 17.05.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Wasserunlösliche, organische Substanzen, die aus pflanzlichen oder tierischen Geweben durch unpolare Lösungsmittel extrahiert werden können und hydrophobe Eigenschaften besitzen.

Die Lipide lassen sich wie folgt einteilen:

  • Fettsäuren (gesättigte Fettsäuuren, Hydroxyfettäuren einschließlich Prostagalndine, ungesättigte Fettsäunren)
  • Glycerin enthaltende Lipide (Glycerylether, Phopholipide u.a.)
  • Sphingosin enthaltende Lipide ( Ceramide, Ganglioside, Sphingomyeline)
  • Langkettige aliphatische Alkohole und Wachse (Lipopolysaccharide, komplexe Lipide)
  • Kohlenwasserstoffe (Saqualen, Carotine)
  • Steroide und verwandte Substanzen (z.B. Vitamin D) 

Einteilung nach abnehmender Hydrophobie geordnet: Silikonöle, Paraffine, Fettalkohole, Wachse, Fette und fette Öle, Partialglyzeride.

Verwendung finden Lipide u.a. als Lipidkomponente und Konsistenzgeber in Magistralrezepturen und Fertigrezepturen (s. Tabelle 1).

Tabellen

Lipidkomponente und Verwendung in Externa

Lipid

Verwendung

Carnaubawachs

Konsistenzgeber in lipophilen Salben und Cremes; Lipidkomponente in Emulsionen

Cera alba

Konsistenzgeber in lipophilen Salben und Cremes; Lipidkomponente in Emulsionen

Cetearyloctanoat

Lipidkomponente in Emulsionen und Hautölen

Cetylakohol

Konsistenzgeber und Emulgator in lipophilen Cremes und Salben; Konsistenzgeber in hydrophilen Salben

Cetylpalmitat

Konsistenzgeber in lipophilen Salben und Cremes; Lipidkomponente in Emulsionen

Cetylstearylalkohol

Konsistenzgeber und Emulgator in lipophilen Cremes und Salben; Konsistenzgeber in hydrophilen Salben

Decyloleat

Lipidkomponente (oxidationsempfindlich) in Emulsionen und Hautölen

Diisobutyladipat

Lipidkomponente in Emulsionen und Hautölen

Erdnussöl

Lipidkomponente in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Erdnussöl, gehärtetes

Lipidkomponente in lipophilen Salben und Cremes

Ether

Lösungsmittel

Ethylacetat

Lösungsmittel

Glycerolmonostearat

Konsistenzgeber (oxidationsstabil) in lipophilen Salben und Cremes

Hartfett

Konsistenzgeber (oxidationsstabil) in lipophilen Salben und Cremes

Isopropylmyristat

Lipidkomponente in Emulsionen und Hautölen

Isopropylpalmitat

Lipidkomponente in Emulsionen und Hautölen

Jojobawachs, flüssiges

Lipidkomponente in Emulsionen und Hautölen

Mandelöl

Lipidkomponente in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Octyldodecanol

Lipidbestandteil (hydrolyse- und oxidationsstabil) in Emulsionen und Hautölen

Oleyloleat

Lipidkomponente (oxidationsempfindlich) in Emulsionen und Hautölen

Olivenöl

Lipidkomponente in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Paraffin. liquid. und perliquid.

Lipidbestandteil (hydrolyse- und oxidationsstabil) in Emulsionen und Hautölen

Paraffin. solid.

Konsistenzgeber

Polyisobutylen, hydriertes

Lipidbestandteil (hydrolyse- und oxidationsstabil) in Emulsionen und Hautölen

Ricinusöl

Lipidkomponente (oxidationsstabil) in Hautölen

Schweineschmalz

Lipidkomponente in lipophilen Salben und Cremes

Sesamöl

Lipidkomponente in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Sonnenblumenöl

Lipidkomponente in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Squalan

Lipidbestadteil (hydrolyse- und oxidationsstabil) in Emulsionen und Hautölen

Triglyzeride, gemischtkettige

Lipidkomponente in lipophilen Salben und Cremes

Triglyzeride, mittelkettige

Lipidkomponente (oxidationsstabil) in lipophilen Salben, Emulsionen und Hautölen

Vaselin. alb. und flav.

Salbengrundlage (hydrolyse- und oxidationsstabil), Lipidbestandteil in Emulsionen und Pasten

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 17.05.2016