Light-hardening

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Aktivierung und Vermehrung des körpereigenen natürlichen Lichtschutzes durch Phototherapie oder Photochemotherapie zu Beginn der sonnenreichen Jahreszeit oder vor Antritt einer Urlaubsreise. Hierdurch können stark beeinträchtigende Krankheitsschübe vermieden werden. Das Light-hardening kann sowohl durch UVB als auch durch eine Kombination von UVA und UVB erfolgen. Prinzipiell beginnt man mit sehr niedrigen Dosen von UVA/UVB (z.B. 1 J/cm2 UVA und 0,03 J/cm2 UVB) und steigert langsam, aber kontinuierlich. Bei Versagen der Phototherapie und in Fällen extremer Photosensibilisierung kann auch eine Photochemotherapie, als wirksamste Prophylaxe, durchgeführt werden.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014