Lichtschutzfaktor

Zuletzt aktualisiert am: 20.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Indice de protection; Indice de Protection (IP); IP; LSF; Sonnenschutzfaktor; Sun Protecting Factor (SPF); Sun protection factor

Definition

Quotient aus der Erythemschwellendosis der geschützten Haut ( MED) und der Erythemschwellendosis der ungeschützten Haut.

LSF (Lichtschutzfaktor) = MED mit Lichtschutzfaktor/MED ohne Lichtschutzfaktor

Somit gibt der Lichtschutzfaktor an wie viel mal länger man sich mit dem Sonnenschutzmittel X der Sonne aussetzen kann, ohne eine Dermatitis solaris zu riskieren , als dies mit der jeweils individuellen Eigenschutzzeit möglich wäre. Beispielsweise bedeutet ein Lichtschutzfaktor (LSF) 6 eine sechsfach verlängerte Expositionszeit vor Eintreten des Erythems innerhalb von 24 Stunden.

In Deutschland ist der Lichtschutzfaktor auf Produkten mit der Abkürzung LSF oder SF + Zahl angegeben.

Die französische Bezeichnung IP steht für "Indice de Protection" und ist identisch mit der deutschen Angabe.

Der amerikanische Faktor SPF steht für Sun Protecting Factor und wird anders berechnet als LSF/SF und IP.

Aus diesem Grund muss man von einem SPF rund 30% abziehen, um einen deutschen bzw. französischen Wert zu erhalten. So ist ein SPF 24 ungefähr mit einem LSF/SF oder IP 16 zu vergleichen.

Allgemeine Information

Die UV-Messerungen erfolgen i.A. mit einer monochromatischen UV-Strahlungsquelle, wobei das biologisch relevante UV-Spektrum zwischen 320 und 400 nm vor und nach Applikation einer definierten Menge eines Lichtschutzmittels mittels vrschiedener spektroskopischer Methoden (z.BSpectrofluorimeter z.B. Fluorolog 3 von Yvon Horiba, Edison, NJ, USA)
bestimmt wird (Rucolo Jnior et al. 2014; de Oliveira DN et al.2015). 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Behar-Cohen F et al. (2013) Ultraviolet damage to the eye revisited: eye-sunprotection factor (E-SPF®), a new ultraviolet protection label for eyewear. Clin Ophthalmol 8:87-104.
  2. de Oliveira DN et al.(2015) In vitro evaluation of
    Sun Protection Factor and stability of commercial sunscreens using mass
    spectrometry. J Chromatogr B Analyt Technol Biomed Life Sci 988:13-19.

  3. Hönigsmann H (1992) Sonnenschutz. Hautarzt 43:395–401

  4. Reinau D et al. (2015) The meaning and implication
    of sun protection factor. Br J Dermatol 173:1345.

  5. Ruvolo Junior E et al. (2014) New noninvasive approach assessing in vivo
    sun protection factor (SPF) using diffuse reflectance spectroscopy (DRS) and in
    vitro transmission. Photodermatol Photoimmunol Photomed 30:202-211.

Weiterführende Artikel (1)

MED;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.03.2018