Lichen planus actinicus L43.3

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

actinic lichen planus; aktinischer Lichen planus; aktinischer Lichen ruber planus; lichenoid melanodermitis; Lichen planus subtropicus; Lichen planus tropicalis; Lichen tropicalis

Definition

Chronisch verlaufender, Lichen planus in lichtexponierten Hautzonen, bei dunkelhäutigen Kindern und jungen Erwachsenen die in tropischen oder subtropischen Zonen beheimatet sind.

Vorkommen/Epidemiologie

Weltweites Vorkommen, bevorzugt in Ländern des mittleren Ostens, weiterhin in Indien und in afrikanischen Ländern (z.B. Äthiopien). Vereinzelt Fälle in Japan und in Mitteleuropa.

Ätiopathogenese

Ungeklärt; Photodermatose?

Manifestation

  • Dunkelhäutige Menschen (Hauttyp IV). Häufig sind Kindern betroffen. Seltener Erwachsene. In größeren Kollektiven fanden sich Patienten zwischen 7 und 47 Jahren (durchschnittlich 17 Jahre).
  • w:m=2,5:1 
  • Bevorzugtes Auftreten im Frühjahr und Sommer.

Lokalisation

Lichtexponierte Areale (91%), bes. im Bereich der Stirn, Handrücken, auch am Lippenrot der Unterlippe.

Klinisches Bild

  • Juckendes Exanthem aus rot- braunen, flachen Papeln, die zu bis zu 5,0 cm großen meist anulären, randbetonten, nur gering juckenden Plaques konfluieren können.
  • Der anuläre Lichen planus actinicus ist mit >80% am häufigsten vertreten.
  • Bei der Melasma-Form finden sich nicht anuläre, flächige, braun-schwarze Flecken oder Patches (auch dyschrome Form).

Histologie

Bild des klassischen Lichen planus (s.dort).

Therapie allgemein

Externe Therapie

Interne Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Aloi F et al. (1997) Actinic lichen planus simulating melasma. Dermatology 195: 69-70
  2. Bouassida S et al. (1998) Actinic lichen planus: 32 cases. Ann Dermatol Venereol 125: 408-413
  3. Collgros H et al. (2014)  Childhood actinic lichen planus: four cases report in Caucasian Spanish children and review of the literature. J Eur Acad Dermatol Venereol doi: 10.1111/jdv.12917
  4. Dammak A et AL: (2007) Childhood actinic lichen planus (6 cases)]. Arch Pediatr 15:111-114
  5. Dekio I et al. (2010) Actinic lichen planus in a Japanese man: first case in the East Asian population. Photodermatol Photoimmunol Photomed 26:333-335
  6. Peretz E et al. (1999) Annular plaque on the face. Actinic lichen planus ALP). Arch Dermatol 135: 1543-1546
  7. Ramírez P et al. (2012) Childhood actinic lichen planus: successful treatment with antimalarials. Australas J Dermatol53:e10-13
  8. Skowron F et al. (2002) Erythematosus actinic lichen planus: a new clinical form associated with oral erosive lichen planus and chronic active hepatitis B. Br J Dermatol 147: 1032-1034

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017