Leukoplakie proliferative verruköse K13.2

Zuletzt aktualisiert am: 06.02.2015

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Erstbeschreiber

Hansen, Olson u. Silverman, 1985

Definition

Übergeordneter Begriff für ein klinisch und pathologisch definiertes Krankheitsspektrum in der Mundhöhle, das von einfacher Epithelhyperplasie bis zum undifferenzierten, invasiven Plattenepithelkarzinom mit den Zwischenstufen der verrukösen Hyperplasie, des verrukösen Karzinoms und des Grad-1-Plattenepithelkarzinoms reicht.

Manifestation

Vor allem bei älteren Frauen mit Tabakabusus.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bagan JV et al. (2003) Proliferative verrucous leukoplakia: high incidence of gingival squamous cell carcinoma. J Oral Pathol Med 32: 379-382
  2. Burkkart A (1986) Verruköses Karzinom und Carcinoma cuniculatum – Formen des Plattenepithelkarzinoms? Hautarzt 37: 373–383
  3. Ghazali N et al. (2003) Aggressive, multifocal oral verrucous leukoplakia: proliferative verrucous leukoplakia or not? J Oral Pathol Med 32: 383-392
  4. Hansen LS, Olson JA, Silverman S (1985) Proliferative verrucous leukoplakia. A long term study of thirthy patients. Oral Surg Oral Med Oral Pathol 69: 285–298
  5. Reichart PA et al. (2003) Proliferative verrucous leukoplakia. Report of five cases. Mund Kiefer Gesichtschir 7: 164-170

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 06.02.2015