Leukämien der Haut C95.9

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Leukose; Myeloblastenleukämie

Definition

Spezifische Hautinfiltrate bei verschiedenen Leukämieformen.

Einteilung

Spezifische Hautinfiltrate werden bei folgenden Formen gefunden:

Ätiopathogenese

Klonale Wucherungen des leukopoetischen, myeloischen oder lymphatischen Systems.

Klinisches Bild

Auftreten der dermatologischen Symptomatik meist erst nach Stellung der klinischen Diagnose. Selten werden Hautsymptome als Primärmanifestation der Erkrankung beobachtet.
  • Lymphatische Leukämie (mehr als 90% B-Zell-Typ, ca. 10% T-Zell-Typ):
  • Myeloische Leukämie:
    • Spezifische Hauterscheinungen (relativ selten): Plattenartige bis knotenförmige Infiltration der Haut.
    • Unspezifische Hautveränderungen: Blässe bei sekundärer Anämie, Blutungen in Haut und Schleimhaut mit Neigung zu ulzerös-nekrotischer Umwandlung, v.a. bei akuter myeloischer Leukämie; generalisierter Pruritus, Prurigo simplex subacuta, makulöse, nodöse, figurierte Erytheme; erythrosquamöse oder vesikulobullöse Eruptionen; sehr selten universelle unspezifische Erythrodermien.
  • Unreifzellige, akute Leukosen (Myelo- oder Paramyeloblastenleukämie):
    Thrombopenische Purpura, Ausbildung von Nekrosen mit Zerfallsneigung in der Mundhöhle, dem Genital- und Analbereich (durch Begleitagranulozytose), Candidose der Schleimhäute, Gingivahyperplasie, evtl. generalisierte Lymphknotenvergrößerungen.

Diagnose

Blutbild, Probeexzision mit Histologie und Immunhistologie, Chromosomenanalyse (bei chronisch lymphatischer Leukämie in ca. 90% Philadelphia-Chromosom).

Therapie

Behandlung der Grunderkrankung durch Hämatoonkologen. Behandlung der Hautveränderungen je nach Klinik.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Chen VM et al. (2003) Extramedullary presentation of acute leukaemia: a case of myeloid/natural killer cell precursor leukaemia. Pathology 35: 325-329
  2. Damian D et al. (2003) Demodex infestation in a child with leukaemia: treatment with ivermectin and permethrin. Int J Dermatol 42: 724-726
  3. Hill A, Metry D (2003) Urticarial lesions in a child with acute lymphoblastic leukemia and eosinophilia. Pediatr Dermatol 20: 502-505
  4. Kazakov DV et al. (2003) Blastic natural killer-cell lymphoma of the skin associated with myelodysplastic syndrome or myelogenous leukaemia: a coincidence or more? Br J Dermatol 149: 869-876
  5. Katz KA (2003) Disseminated cutaneous granulomatous eruption occurring in the setting of myelodysplasia. Dermatol Online J 9: 22
  6. Levy I et al. (2003) Ecthyma gangrenosum caused by disseminated exserohilum in a child with leukemia: a case report and review of the literature. Pediatr Dermatol 20: 495-497
  7. McCollum A et al. (2003) Unusual skin lesions in chronic myelomonocytic leukemia. South Med J 96: 681-684
  8. Yagi H et al. (2003) Cutaneous type of adult T cell leukemia/lymphoma: a new entity among cutaneous lymphomas. J Dermatol 30: 641-643

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018