Lepra, dimorphe A30.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Borderline Lepra; Lepra Borderline-Lepra

Definition

Zwischen der Lepra lepromatosa und der Lepra tuberculoides stehende Boderline Form der Lepra. Unbehanldelt geht diese instabile Form der Lepra in eine Lepra lepromatosa über. 

Einteilung

Man unterscheidet 3 klinische Formen:

  • Borderline-tuberkuloide Lepra (BT)
  • Mid Borderline Lepra (BB)
  • Borderline-lepromatöse Lepra.(BL)

Klinisches Bild

Symmetrisch (Stamm) oder asymmetrisch (Gesicht) lokalisierte, isolierte oder konfluierende, sukkulente, schuppige Plaques, evtl. randbtont  mit knotigen Auftreibungen. Anfänglich allgemeine Krankheitssymptomatik mit Muskelschwäche. Selten treten Alopezieherde oder asymmetrische Polyneuritis auf.

Labor

Die Leprominreaktion ist je nach Immunitätslage positiv oder negativ.

Histologie

Tuberkuloide und lepromatöse Strukturen in Abhängigkeit von Lepra tuberculoides oder Lepra lepromatosa, Erregernachweis möglich.

Diagnose

Art der Hauterscheinungen, Sensibilitätsprüfung mit Nadel und Wattebausch. Bakt. Abstrich (Ziehl-Neelsen-Färbung) von der Nasenschleimhaut. Evtl. Verdickung der Halsnerven.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bhat RM et al. (2003) A case report of fatal dapsone-induced agranulocytosis in an Indian mid-borderline leprosy patient. Lepr Rev 74: 167-170
  2. Daniel E et al. (2003) Ocular complications in incident relapsed borderline lepromatous and lepromatous leprosy patients in south India. Indian J Ophthalmol 51: 155-159
  3. Fucha J et al. (1992) Diagnostische und therapeutische Probleme bei Leprapatienten aus dermatologischer Sicht. Akt Dermatol 18: 231–235
  4. Lawn SD et al. (2003) Borderline tuberculoid leprosy: an immune reconstitution phenomenon in a human immunodeficiency virus-infected person. Clin Infect Dis 36: e5-6
  5. Zorbas P et al. (1999) Borderline tuberculoid leprosy coexisting with systemic lupus erythematosus. J Eur Acad Dermatol Venereol 12: 274-275

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017