Lentiginose L81.4

Definition

Erworbene oder angeborene (multiple) Pigmentfleckbildungen an Haut und/oder Schleimhaut, die in unterschiedlicher Zahl, Größe und Dichte einem bestimmten Verteilungsmuster folgen (z.B. in chronisch UV-exponierten Arealen) oder diffus exprimiert werden.

Die Manifestation an der Haut und an den Schleimhäuten kann lokalisiert oder generalisiert sein.

Ggf. sind syndromale Verbindungen mit Erkrankungen anderer Organe vorhanden (s.u. Peutz-Jeghers-Syndrom, Leopard-Syndrom, Noonan-Syndrom u.a.).

S.a.u. Lentigo.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2015