Lebererkrankungen Hautveränderungen K74.6 + Hauterkrankung

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Akute und chronische Erkrankungen der Leber beeinflussen in vielfältiger Weise das Integument. Einerseits verursachen die gestörten oder veränderten Stoffwechselfunktionen, aber auch immunologische Reaktionen bei Lebererkrankungen, Hauterscheinungen. Andererseits verursachen insbesondere die chronischen Lebererkrankungen Hautveränderungen, z.B. im Rahmen der portalen Hypertension (s.a.u. Dermadrome).

Einteilung

Einteilung von Hauterkrankungen, die durch Lebererkrankungen hervorgerufen oder mitausgelöst werden können:

Klinisches Bild

S.u. dem jeweiligen Krankheitsbild.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Altmeyer P (2007) Dermatologische Differenzialdiagnose. Springer Verlag, Heidelberg

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018