Kürettage

Definition

Entfernung einer oberflächlichen Hautveränderung mittels einer Kürette. Es werden Löffel- und Ringküretten unterschieden. Die Indikation für die Kürettage beschränkt sich in der Regel auf gutartige bzw. prämaligne oberflächliche Hautveränderungen. Die Möglichkeit zur histologischen Untersuchung besteht, allerdings ist eine entsprechende Randschnittkontrolle nicht möglich.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Stein A et al. (1995) Ringkürette für die operative Dermatologie. Z Hautkr 70: 885–90

Weiterführende Artikel (1)

Mohs Technik;
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014