Kryopathien T33.9

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Krankheiten, die durch Kälte ausgelöst sind. Man unterscheidet obligate Kälteschäden und Kälteintoleranzen, die nach minimalen Kälteeinflüssen auftreten, z.B. Kryofibrinogenämie, Kryoglobulinämie, Pernio, Erythrocyanosis crurum puellarum, Kältepannikulitis, Kälteurtikaria.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014