Kontaktakne L70.83

Zuletzt aktualisiert am: 25.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Acne detergicans; Acne venenata; Kontaktakne; Kosmetikakne; Kosmetik-Akne

Definition

Durch komedogen wirkende, chemische Verbindungen ausgelöste Kontakt-Akne. Infrage kommen organische Kohlenwasserstoffverbindungen, Lipide u.a. Neben dem direkten Kontakt ist auch eine Auslösung über Dämpfe möglich, s.a. Akne, Berufs-Akne. Prototyp der Kontaktakne stellt die Pomadenakne dar.

 

 

 

Einteilung

Zur Kontaktakne gehören:

  • Acne detergicans
  • Acne mechanica (chronische mechanische Belastung an Akne-typischen Lokalisationen)
  • Kosmetik-Akne 
  • Pomaden-Akne
  • Teer-Akne
  • Öl-Akne
  • Bestrahlungsakne (follikuläre Hyperkeratosen im Rahmen einer Bestrahlungstherapie mit ionisierenden Strahlen)
  • Raucherakne (faczial lokalisierte Mikro-und Makrokomedonen bei exzessiven Rauchern) 

Klinisches Bild

Charakteristischerweise ist das Bild geprägt von offenen Komedonen, ggf. auch Zysten und entzündlichen follikulären Papeln.

Therapie allgemein

Externe Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Jansen T et al. (1997) Pathogenesis and treatment of acne in childhood. Pediatr Dermatol 14:17-21. 

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 25.06.2018