Kokzidiose A07.3

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Protozoen-Infektion durch Kokzidien.

Erreger

  • Humanpathogene Protozoen, die zum Stamm der Sporozoen gehören.
  • Zu den Kokzidien gehören Kryptosporen, Isosporen, Zyklosporen, Sarcocysten.

Vorkommen/Epidemiologie

Vorkommen in Gebieten mit schlechtem hygienischen Standard.

Manifestation

Vor allem sind HIV-Infizierte und andere Immunsupprimierte betroffen.

Klinisches Bild

Wässrige Diarrhoen, Oberbauchkrämpfe, Müdigkeit, Gewichtsverlust.

Diagnose

  • Mikroskopie des Stuhls (säurefeste Färbung, z.B. nach Kinyoun).
  • Antigen-Nachweis durch ELISA.

Therapie

Prophylaxe

Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Caccio SM (2005) Molecular epidemiology of human cryptosporidiosis. Parassitologia 47: 185
  2. Goodgame RW (1996) Understanding intestinal spore-forming protozoa: cryptosporidia, microsporidia, isospora, and cyclospora. Ann Intern Med 124: 429-431

Weiterführende Artikel (4)

HIV-Infektion; Isosporiasis; Kryptosporidiose; Zyklosporiasis;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014