Kapillarmikroskopie

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Lichtmikroskopische Untersuchungsmethode zur intravitalen Darstellung dermaler Kapillaren. Besonders geeignet sind die Kapillaren des Nagelfalzes. Charakteristische kapillaroskopische Zeichen wurden insbesondere für die systemische Sklerodermie, die Dermatomyositis, die chronische venöse Insuffizienz und für vasomotorische Störungen beschrieben. Über die dynamische Kapillarmikroskopie kann mit Hilfe eines zusätzlich angebrachten Videosystems die Dynamik mikrozirkulatorischer Vorgänge erfasst werden.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Altmeyer, Hoffmann, Stücker: Kutane Mikrozirkulation, Springer 1998

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014