Kalkoff, Karl-Wilhelm

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1909, † 1981) 1909 in Porz geboren, studierte Kalkhoff bis 1934 Medizin in Göttingen, Köln und München. Ab 1934 dermatologische Assistenzen in Göttingen unter Straub, R.E. Riecke und G.W. Krantz sowie in Oldenburg, Hannover und Münster. 1943 Habilitation in Münster unter Carl Moncorps über das Thema:"Experimentelle Studien über den Vorgang der epidermalen Sensibilisierung". 1949/1950 Chefarzt der Hautklinik St. Georg Hamburg. 1950 Wahl zum Klinikdirektor der Hautklinik Marburg. Ab 1955 planmäßiger Professor. 1960 Ruf auf den Lehrstuhl an die Universitätshautklinik in Freiburg. Habilitanden von KW Kalkhoff waren E. Macher, L.Illig und HJ Heite. Dermatologe, tätig in Münster, Marburg, Freiburg.

Verweisende Artikel (1)

Schulze, Werner;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2017