Jodvergiftung T50.9

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Schwere Vergiftungssymptome (evtl. Exitus letalis) nach Jodtinkturbehandlung großer Hautflächen.

Differentialdiagnose

Überempfindlichkeitsreaktion gegen Jod.

Therapie

  • Sofortmaßnahmen: Hautwaschung mit 1% Natriumthiosulfat-Lösung. Intensivmedizinische Betreuung, Nierenschutz und Anuriebehandlung, Thiamazol i.v. (z.B. Favistan 3mal/Tag 1 ml = 1 Ampulle) als Gegenmittel für hyperthyreote Stoffwechsellage.
  • Bei anaphylaktischem Schock stadiengerechte Behandlung, s. dort.

Weiterführende Artikel (2)

Jodidiosynkrasie; Schock anaphylaktischer;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014