ISO

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

International Organization for Standardization

Definition

Akronym für International Organization for Standardization.

Allgemeine Information

ISO ist eine internationale Institution mit Sitz in Genf, die die Normung international koordiniert, um den Austausch von Gütern und Dienstleistungen zu unterstützen und die gegenseitige Zusammenarbeit in verschiedenen technischen Bereichen zu entwickeln. Die ISO erarbeitet ISO-Normen (ISO-Standards), die von den Mitgliedsländern unverändert übernommen werden sollen, z.B. in der Bundesrepublik Deutschland als DIN ISO-Normen. Die Normen EN ISO 9000:2000 ff. sind grundsätzlich prozessorientiert aufgebaut. ISO berücksichtigt 8 Grundsätze des Qualitätsmanagements:
  • Kundenorientierung
  • Verantwortlichkeit der Führung
  • Einbeziehung der beteiligten Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Managementansatz
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen.
Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist eine strategische Entscheidung für eine Organisation. Die konkrete Umsetzung der EN ISO 9004 ist das EFQM-Modell. Dies ist keine Norm, sondern ein umfassendes ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem ( TQM).

Verweisende Artikel (1)

EFQM;

Weiterführende Artikel (2)

EFQM; TQM;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017