Interferon beta

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

beta-Interferon; IFN β; IFN-β; INF beta; Interferon-beta; Interferon-β; β-Interferon

Definition

Wirkungen

Verstärkung der unspezifischen humoralen Abwehr bei Virusinfektionen und Verstärkung der Expression von HLA-Klasse-I-Antigenen. Förderung der zellullären Zytotoxizität. Stimulation der CD8-Zellen.

Indikation

Undifferenziertes Nasopharynxkarzinom, Virusenzephalitis, Herpes zoster generalisatus und Varizellen bei immunsupprimierten Patienten.

Eingeschränkte Indikation

Einnahme gerinnungshemmender Medikamente unter der Therapie.

Dosierung und Art der Anwendung

0,1 Mio. IE/kg KG 3mal/Woche i.v.

Unerwünschte Wirkungen

Wechselwirkungen

Wie Interferon alfa-2a, s. dort.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder < 14 Jahre, Langzeittherapie (> 5 Wochen).

Präparate

Fiblaferon

Weiterführende Artikel (2)

Interferon alfa-2a; Zytokine;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017