Impotentia generandi N46.x1

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

männliche Sterilität; Sterilität männliche; Zeugungsunfähigkeit

Definition

Unfähigkeit des Mannes zur Befruchtung infolge eines primären Hodenschadens oder sekundären Hodenschadens oder einer Erkrankung der ableitenden Samenwege.

Diagnose

S.a. Andrologie. Diagnostik erforderlich, wenn nach 12 Monaten ungeschütztem GV keine Schwangerschaft eintritt (Konzeptionswahrscheinlichkeit 25% pro Zyklus bei gesunden Paaren, 85% nach 1 Jahr).

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Ochsendorf F et al. (2002) Main symptom: unfulfilled wish to have children. Hautarzt 53: 466-470
  2. Oehninger S (2001) Strategies for the infertile man. Semin Reprod Med 19: 231-237

Verweisende Artikel (2)

Sterilität, männliche; Zeugungsunfähigkeit;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017