Imipenem/Cilastatin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Halbwertzeit

1 h

Indikation

Reserveantibiotikum u.a. für schwere Haut- und Weichteilinfektionen, Infektionen der Atemwege, der Nieren u. ableitenden Harnwege, Geschlechtsorgane, Sepsis, Fieber unklarer Genese bei granulozytopenischen Patienten.

Dosierung und Art der Anwendung

  • 1,5–4 g/Tag i.v. in 3–4 ED
  • Kinder > 3 Monate: 60 mg/kg KG/Tag, max. 2 g/Tag.

Präparate

Zienam

Hinweis(e)

Imipenem/Cilastatin ist nur als Infusion applizierbar.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Yanagihara K et al. (2006) Clinical comparative study of sulbactam/ampicillin and imipenem/cilastatin in elderly patients with community-acquired pneumonia. Intern Med 45: 995-999

Weiterführende Artikel (2)

Antibiotika; Carbapeneme;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014