Ikterus R17.x0

Synonym(e)

Flavinikterus

Definition

Universelle Durchtränkung der Gewebe mit gelösten Gallenfarbstoffen bei einem Serum-Bilirubin-Spiegel von mindestens 1 mg%. Erkennbar zuerst an den Bindehäuten und dem weichen Gaumen. Man unterscheidet:
  • Flavinikterus (hämolytischer Ikterus): Strohgelbes Flavinkolorit bei hämolytischen Anämien oder sonstigem, massivem Erythrozytenabbau.
  • Hämolytischer, familiärer Ikterus: Minkowski-Chauffard-Gänsslen-Syndrom.
  • Melas-Ikterus: Schmutzig-dunkelgrüner Farbton bei kachektischen Leberzirrhotikern oder Lebertumorpatienten.
  • Rubin-Ikterus: Intensiv gelbroter Farbton bei hepatozellulärem Ikterus (diffuse Hepatitis).
  • Verdin-Ikterus = Verschlussikterus: Grünlicher Farbton bei mechanischer Obstruktion der Gallenwege, häufig Pruritus.
  • Zieve-Syndrom: alkoholinduzierter Ikterus mit Hyperlipidämie und hämolytischer Anämie.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Vogl A et al. (2005) Skin and alcohol. J Dtsch Dermatol Ges 3: 788-790

Weiterführende Artikel (2)

Pruritus; Zieve-Syndrom;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014