Icterus neonatorum gravis P57.9

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Ansteigen des Serumbilirubinspiegels bei Neugeborenen auf mehr als 15 mg%. S.a. Icterus neonatorum.

Ätiopathogenese

  • Starke Unreife der Leberfunktion (Frühgeborene).
  • Morbus haemolyticus neonatorum (Rh- oder ABO-Inkompatibilität).
  • Neugeboreneninfektionen mit infektiös-toxischem Leberschaden.
  • Gallengangsmissbildung.

Therapie

Verweisende Artikel (1)

Icterus neonatorum;

Weiterführende Artikel (1)

Icterus neonatorum;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014