Hypohidrose L74.42

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Hypohidrosis

Definition

Herabgesetzte Schweißsekretion, z.B. bei:
  • Atopischem Ekzem
  • Chronischer Urämie
  • Endokrinen Störungen: z.B. M. Addison, Hypothyreose, Diabetes insipidus
  • Exsikkation
  • Genodermatosen: z.B. Ichthyose
  • Medikamentöser Beeinflussung der Schweißdrüsensekretion
  • Störungen des zentralen und peripheren Nervensystems wie Horner-Syndrom, multiple Skerose, Polyneuritis, Querschnittslähmung.

Therapie

Behandlung der Grunderkrankung, s. dort. Pflegende Harnstoff-haltige Externa wie 2% Harnstoff-Creme. Meiden von Hitze und Anstrengung.

Cave! Kollapsgefahr durch Wärmestau!

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017