Hypogonadismus E29.92

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Angeborene oder erworbene hormonale Unterfunktion der Keimdrüsen mit resultierenden Krankheitszeichen. Je nach Schädigung der Keimdrüsen selbst oder der Stimulation unterscheidet man beim Mann den hypergonadotropen und den hypogonadotropen Hypogonadismus ( Hodenschaden, primärer und Hodenschaden, sekundärer), bei der Frau den Hypöstrogenismus.

Weiterführende Artikel (2)

Hodenschaden, primärer; Hodenschaden, sekundärer;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014