Hydroxycarbamid

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Hydroxyharnstoff; Hydroxyurea

Definition

Zytostatikum, Antimetabolit, Ribonukleotidreduktase-Inhibitor.

Halbwertzeit

3–4 h

Auch interessant

Dermatologie

Die Polycythaemia vera stellt eine autonome Erythrozytenvermehrung dar. Sie zählt zusammen mit der primären...

Weiterlesen
Anzeige

Indikation

Malignes Melanom, Bronchialkarzinom, myeloproliferative Erkrankungen, v.a. Polycythämia vera

Dosierung und Art der Anwendung

20–30 mg/kg KG/Tag p.o. oder 80 mg/kg KG jd. 3. Tag.

Unerwünschte Wirkungen

  • Fieber (meist innerhalb der ersten Wochen nach Beginn des ersten Therapiezyklus auftretend, nach der letzten Applikation schnell zurück gehend).
  • Störungen der Hämatopoese, Alopezie, Xerosis, Atrophie der Haut, Hyperpigmentierungen an Integument und Nägeln (Melanonychie), Dermatitis, Stomatitis, Müdigkeit, gastrointestinale Störungen, Schüttelfrost, Transaminasenanstieg, Störungen der Nierenfunktion.
  • Bei jahrelanger Therapie (z.B. bei Polyzythämia vera) können ekzematoide Veränderungen an Händen und Füßen auftreten, teils auch mit Sklerodermie-artige Sklerosen sowie Dermatomyositis-artige Hautveränderungen. Weiterhin Bildung von aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinomen.  
  • Therapieresistente Ulzera an Haut (s.u. Ulkus der Haut) und Schleimhäuten; orale Plattenepithelkarzinome.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Stillzeit.

Präparate

Litalir, Syrea

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. De Benedittis M et al. (2004) Oral squamous cell carcinoma during long-term treatment with hydroxyurea. Clin Exp Dermatol 29: 605-607
  2. Boneberger S et al. (2010) Ulzerationen unter Therapie mit Hydroxyharnstoff. Hautarzt 61: 698-602
  3. Friedrich S et al. (2004) Cutaneous ulcerations on hands and heels secondary to long-term hydroxyurea treatment. Eur J Dermatol 14: 343-346
  4. Geraminejad PA et al. (2004) Chronic penile ulceration in a 72-year-old man. Arch Dermatol 140: 877-882
  5. Hansel G et al. (2016) Kutane Nebenwirkungen unter Hydroxycarbamid-Therapie. Akt Dermatol 42: 271-272 
  6. Nofal A et al. (2012) Hydroxyurea-induced dermatomyositis:true amyopathic dermatomyositis-like eruption? Int J Dermatol 51: 535-541    
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017