Hibernom D17.9

Synonym(e)

Braunes Lipom; hibernoma; Lipom braunes

Erstbeschreiber

Merkel, 1906; Gery, 1914

Definition

Sehr seltener, gutartiger, etwa 5,0-10,0 cm großer, sich langsam entwickelnder Tumor aus braunem Fettgewebe mit unveränderter Hautoberfläche.

Manifestation

Bevorzugt bei jungen Erwachsenen beiderlei Geschlechts auftretend.

Lokalisation

Meist zwischen den Schulterblättern, supraklavikulär oder in den Achselhöhlen lokalisiert. Seltener an Kopf, Nacken, Bauchwand, Fossa politea und inneren Organen auftretend.

Differentialdiagnose

Rhabdomyom; Granularzelltumor.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Gery L (1914) Discussion of: Bondell MF, Tumor du creaux de líaissele. Bull Mem Soc Anat (Paris) 89: 110-112
  2. Lischner S et al. (2002) Lipoma of the lip. A rare differential diagnosis. Hautarzt 53: 400-402
  3. Leonhardt J et al. (2004) Imaging characteristics of childhood lipoblastoma. Rofo Fortschr Geb Rontgenstr Neuen Bildgeb Verfahr 176: 972-975
  4. Mentzel T (2016) Mesenchymale Tumoren der Haut. In: Cerroni L et al. Histopathologie der Haut. Springer-Verlag Berlin Heidelberg New-York S 77!
  5. Mentzel T (2000) Lipomatous tumors of the skin and soft tissue. New entities and concepts. Pathologe 21: 441-448
  6. Merkel H (1906) Über ein Pseudolipoma der Mamma (Eigenartiger Fettzellentumor). Beitr Pathol Anat Allg Pathol 39: 152-157

Verweisende Artikel (2)

Braunes Lipom; Lipom, braunes;

Weiterführende Artikel (2)

Exzision; Granularzelltumor;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017