Herpes simplex vegetans B00.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Maligner Herpes simplex; vegetierender Herpes simplex

Definition

Herpes simplex Manifestation (meist im Bereich der Haut-Schleimhaut-Übergangszone) mit ulzerösem Zerfall der Bläschen ohne Selbstheilungstendenz. Meist  bei Immunsuppression (s.a. Herpes simplex recidivans) - z.B. bei HIV-Infektion, bei langzeitig immunsuppressiv behandelte Autoimmunekrankungen u.a.. Bei längerem Bestand können sich krustige, hyperkeratotische Vegetationen ausbilden, sodass der "typische" klinische Bezug zu einer Herpes-simplex Infektion verloren geht.  

Komplikation

Außer Haut und Schleimhaut können Lunge, Leber und Auge betroffen sein. Auch die mit einer hohen Letalität verbundene Herpes-Enzephalitis ist ein komplikativer Organbefall in dieser Konstellation. 

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

 

  1. Marchalik R et al. (2015)  Pemphigus vegetans with coexistent herpes simplex infection and deep venous thrombosis of the lower extremities. BMJ Case Rep doi:10.1136/bcr-2015-210143.

  2. Patel AB et al. (2008) Herpes vegetans as a sign of HIV infection. Dermatol OnlineJ 14:6

  3. Römer A et al.(2008) Herpes simplex vegetans: atypicalgenital herpes infection with prominent plasma cell infiltration in B-cellchronic lymphocytic leukemia. J Dtsch Dermatol Ges 6: 865-867

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017