Herpes simplex corneae B00.5

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Herpes simplex-Infektion der Hornhaut. Man unterscheidet eine oberflächliche Form ( Keratitis dendritica) und eine tiefe Form (Keratitis disciformis).

Komplikation

Bildung von Hornhautulzera und Narben.

Externe Therapie

  • In Zusammenarbeit mit dem Ophthalmologen 3-5mal/Tag Zovirax Augensalbe für 8 Wochen.
  • Zykloplegie z.B. mit Homatropin-POS 1% (1mal/Tag 1 Trp. in den Bindehautsack). Ansonsten desinfizierende, adstringierende, ggf. auch antibiotische Lokaltherapeutika. S.a.u. Herpes-simplex-Virus-Infektionen.

Interne Therapie

Systemische Behandlung mit Aciclovir (z.B. Zovirax) 3mal 10 (max. 20) mg/kg KG/Tag i.v. über 1 Woche, anschließend 2 Wochen Aciclovir (Zovirax Tbl.) 5mal/Tag 200 mg p.o.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014