Hazard Ratio

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Hazard Rate; Hazard ratio

Definition

"Hazard" bezeichnet die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis innerhalb eines definierten Zeitraums eintritt. Die Hazard Ratio (oder Hazard Rate) entspricht dem Verhältnis der Hazard Raten zweier Gruppen. Die Hazard Ratio (HR) wird häufig bei klinischen Studien verwendet. Sie gibt das Risikoverhältnis zwischen verschiedenen Behandlungsgruppen an. Dabei wird das Risiko einer Behandlungsgruppe zum Risiko einer 2. Gruppe in Relation gesetzt. Als Beispiel: Bei einer klinischen Studie werden die Abheilungsraten einer Erkrankung erfasst. Während in der Kontrollgruppe II 50% der Patienten abheilen, sind es in der Gruppe I 40%. Die Hazard Ratio (HR) errechnet sich mit 0,8. Eine Ratio von 0,8 bedeutet in diesem Beispiel, dass die Patienten der Gruppe I eine um 20% höhere Abheilungschance haben als die Patienten der Gruppe II. Bei einer HR von 1, besteht kein Unterschied zwischen den Gruppen.

Hinweis(e)

S.a.u. Odds Ratio.

Verweisende Artikel (1)

Zoster ophthalmicus;

Weiterführende Artikel (1)

Odds Ratio;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017