Hautfarbe

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Teint

Definition

Individuelles Merkmal des Menschen, das eine breite Palette verschiedener Farbschattierungen von durchscheinend weiß über braun bis hin zum tiefsten Schwarz haben kann. Verantwortlich für die physiologische Hautfarbe sind im wesentlichen 4 Chromophore:
  • Oxyhämoglobin (hellrot)
  • reduziertes Hämoglobin (blau)
  • Carotinoide (gelb)
  • Verschiedene Typen von Melanin:
    • Braun/schwärzlich (Eumelanin)
    • Hell-gelblich (Phäomelanin, schwarz bis rotbraun)
Pathologische Hautfärbungen kommen durch endogene oder exogene Pigmente zustande.

Verweisende Artikel (4)

Chromophore; Melanin; Pigment; Pigmentierung;

Weiterführende Artikel (3)

Chromophore; Melanin; Pigment;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017