Harnstoff-Paste (nach Farber)

Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Rezeptur

Rp.

Urea pura 40,0
Adeps lanae 20,0
Vaselinum album 35,0
Cera alba ad 100,0

Wollwachshaltige, wasseraufnehmende Nagelaufweichpaste vom Typ W/O, 2-Phasen-Paste. Über 1–2 Wochen täglich auftragen; nach 24 Stunden Abbaden von Salbenresten und Abschaben der erweichten Nagelsubstanz. Anschließend unter einem Okklusivverband erneut dick auf den erkrankten Nagel auftragen. Um Hautschäden zu vermeiden, sind der gesunde Nagelwall und die Umgebung des Nagels mit Zinkpaste abzudecken.

Aufbrauchfrist: Tube: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

  • Altersnagel
  • Großzehennageldystrophie der Kindheit
  • Harnstoff
  • Harnstoff-Salbe (nach Farber)
  • Röhrennagel
  • Tinea unguium
  • Autoren

    Zuletzt aktualisiert am: 19.01.2018