Hämosiderosis cutis L81.9

Definition

Lokalisierte oder disseminierte, groß- oder kleinfleckige, gelb- oder sattbraune Ablagerungen von Hämosiderin in der Haut, deren Verteilungsmuster und Intensität von der zugrundeliegenden Erkrankung definiert sind. Auftreten z.B. bei Purpura pigmentosa progressiva oder bei chronischer venöser Insuffizienz.

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014