Hämagglutinationshemmtest

Definition

Test zur serologischen Diagnostik von Antikörpern gegen Hämagglutinin-haltige Viren. Prinzip: Die Inkubation hämagglutinierender Viren (z.B. Röteln) mit antikörperhaltigem Patientenserum führt zur Inhibition der virusinduzierten Hämolyse von Indikatorerythrozyten.
Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014