Gonorrhoe, oropharyngeale A54.8

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Oropharyngeale Gonorrhoe

Definition

Gonorrhoe durch Infektion der Rachenschleimhäute und der Tonsillen mit Neisseria gonorrhoeae.

Ätiopathogenese

Orogenitale Kontakte.

Klinisches Bild

Oft asymptomatisch, auch Rötung, Schwellung, Schluckbeschwerden.

Diagnose

Abstrich, Keimdifferenzierung.

Therapie

Verweisende Artikel (1)

Oropharyngeale Gonorrhoe;

Weiterführende Artikel (2)

Gonorrhoe (Übersicht); Neisseria gonorrhoeae;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014