Goldmann, Leon

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 19o5, † 1997) Leon Goldman wurde am 7. Dezember 1905 in Cincinnati, Ohio, geboren. Medizinstudium an der Universität von Cincinnati; 1929 Examen. Dermatologische Ausbildung an der dortigen Hautklinik. 1932 ging er zur dermatologischen Ausbildung zu Bruno Bloch nach Zürich sowie an das Guy´s Hospital in London. Im folgenden Jahr kehrte er an die Dermatologische Abteilung in Cincinnati zurück. 1937 Facharztprüfung für Dermatologie und Venerologie. 1947 Berufung zum Direktor der Dermatologischen Abteilung in Cincinnati. Diese Abteilung baute er in den folgenden Jahren zu einer leistungsfähigen Institution aus. Seine wissenschaftlichen Interessen galten der Kontaktdermatitis und der Fiebertherapie bei Neurosyphilis. Früh forschte er auf dem Gebiet der Kortikosteroide. Im Alter von 55 Jahren entdeckte er für sich das völlig neue Forschungsgebiet der LASER-Technologie für die Medizin. 1961 gründete er an seiner Universität das erste Laserlaboratorium. Als "Vater der dermatologischen Laserchirurgie" ist er in die medizinische Geschichte eingegangen. Leon Goldman starb am 2. Dezember 1997 im Alter von 92 Jahren in Kalifornien.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Goldman L et al. (1963) Effect of the laser beam on the skin. J Invest Dermatol 40: 121-122
  2. Goldman L et al. (1963) Pathology of the effect of the laser beam on the skin. Nature 197: 912-914
  3. Goldman L (1967) Biomedical aspects of the laser. Springer, Berlin
  4. Goldman L (1968) Dermatology in art. A detailed introduction. Syntex Laboratories, Palo Alto, California
  5. Goldman L (1977) Bits of bicentennial dermatology. Arch Dermatol 113: 984-985

Weiterführende Artikel (1)

Bloch, Bruno;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014