Glossitis phlegmonosa L03.8

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Phlegmone der Zunge mit heftigen Schmerzen beim Sprechen und Schlucken mit möglicher Ausdehnung auf Mundboden und Hals.

Therapie

HNO-ärztliche Akuttherapie.

Interne Therapie

  • Sofortige Therapie mit Breitbandantibiotika i.v., um Ausbreitung und Einengung der Luftwege zu verhindern, z.B. Amoxicillin + Clavulansäure (z.B. Augmentan) i.v., Dosierung: 3mal 2,2 g/Tag, bei nur leichter Ausprägung Augmentan Filmtbl. 3mal 1 Tbl./Tag p.o. Sobald möglich, Antibiose nach Antibiogramm.
  • Bei Luftnot Glukokortikoide wie Prednisolon (z.B. Decortin H) 250-500 mg, wenn nötig Intubation bzw. Koniotomie/Tracheotomie. Ggf. chirurgische Ausräumung und Drainage, insbesondere bei Mundbodenphlegmone.

Verweisende Artikel (1)

Phlegmone;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014