Glossitis K14.00

Zuletzt aktualisiert am: 02.09.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Glossitis interstitialis superficialis et profunda; Glossitis profunda; Glossitis superficialis

Definition

Akute oder chronische, evtl. phlegmonöse oder gangränöse Entzündung der Zunge. Man unterscheidet Glossitis profunda (Beteiligung der tieferen Zungenschichten, Mundschleimhaut und Gaumen) und Glossitis superficialis (Entzündung der Zungenschleimhaut).

Ätiopathogenese

Exanthematische Infektionskrankheiten oder Mitbeteiligungen bei nicht-infektiösen exanthematischen Haut- und Schleimhauterkrankungen (z.B. Erythema multiforme, Arzneimittelexantheme), bei Verletzungen (Zahnprothese), falsche Bisshöhe.

Therapie

Naturheilkunde

Akute Glossitis superficialis: Spülungen mit Kamillen- (z.B. Kamillosan, Kamillan Supra), Salbei- (z.B. Salus Salbei-Trp., Salvysat), Myrrhe- (Inspirol-P-forte), Hamamelis- (Hametum Extrakt) oder anderen pflanzlichen Extrakten (z.B. Gingivitol).

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 02.09.2018