Gingivahyperplasie K05.1

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Makrulie; Zahnfleischhypertrophie

Definition

Sammelbegriff für eine pathologische Größenzunahme der Gingiva unterschiedlicher Genese, wobei pathologisch-anatomisch ein primär entzündlicher (den Gingivitiden zuzuordnen; s.u. Gingivitis hyperplastica) von einem hyperplastischen Formenkreis zu trennen ist.

Einteilung

Eine Einteilung des klinischen Symptoms "Gingivahyperplasie" nach ätiologischen Gesichtspunkten ist schwierig, da es sich um einen polyätiologischen Symptomenkomplex handelt. Gingivahyperplasien treten auf bei:

Ätiopathogenese

Polyätiologisch.

Therapie

S. unter dem jeweiligen Krankheitsbild.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hornstein OP (1996) Erkrankungen des Mundes. Kohlhammer, Stuttgart Berlin Köln, S. 578-579

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018