Gesichtsschwellung

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Polyätiologische, akute oder chronische, diffuse oder lokalisierte, rote oder hautfarbene, schmerzhafte oder schmerzlose Schwellung des Gesichts mit oder ohne Allgemeinsymptome (z.B. Fieber oder internistischen Erkrankungen).

Einteilung

Therapie

  • Aufdeckung und Beseitigung der Ursache, ggf. sorgfältige interne oder allergologische Abklärung.
  • Bei morgendlichen Schwellungen: kühlenden Kompressen, z.B. mit schwarzem Tee getränkte Auflagen. Als Alternative sind "Cool-Packs" möglich.
  • Zur Therapie der Lidschwellungen s. dort.

Verweisende Artikel (2)

Facies ethylica; Oedema perstans faciei;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014