Gemcitabin

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Zytostatikum aus der Gruppe der Antimetaboliten.

Halbwertzeit

Die biologische Halbwertzeit ist abhängig vom Geschlecht und Alter des Patienten. Sie beträgt etwa 40-90 Minuten.

Wirkungen

Die zytostatische Wirkung von Gemcitabin beruht darauf, dass anstelle des menschlichen Nukleosids Cytidin die Wirkform des Gemcitabin, das Gemcitabintriphosphat, in die DNA eingebaut wird. Die DNA-Synthese wird unterbrochen, was zum Zelltod führt.

Indikation

In erster Linie als Zytostatikum in der Chemotherapie von Blasenkarzinomen, Bronchialkarzinomen, Mammakarzinomen, Ovarialkarzinomen und Pankreaskarzinomen. In der Dermatologie wurden mit Gemcitabin Phase II-Studien zur Behandlung des kutanen T-Zell-Lymphoms durchgeführt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Kontraindiziert in der Schwangerschaft (mutagene Wirkung!). Bei Behandlung während der Stillzeit nicht stillen!

Dosierung und Art der Anwendung

1200 mg/m2 KO/Tag i.v. an den Tagen 1, 8, 15 und 28.

Unerwünschte Wirkungen

  • Integument: Dermatologisch relevant sind schwere Arzneimittelreaktionen, Radiation Recall Dermatitis, Ekzeme, Ulzerationen, Effluvium, Pruritus.
  • Extrakutane Manifestationen: Sehr häufig: Schwitzen, Leukopenie, Thrombozytopenie, Anämie, Dyspnoe, gastrointestinale Nebenwirkungen, erhöhte Transaminasen und alkalische Phosphatase, Proteinurie, Hämaturie, Ödeme, grippeähnliche Symptomatik. Häufig: Fieber, Neutropenie, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit. Gelegentlich: Lungenödem, Bronchospasmus, interstitielle Pneumonitis.

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Strahlentherapie Auftreten von schwerwiegenden Entzündungen möglich (z.B. Pneumonitis, Mucositiden).

Präparate

Gemzar

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  • Marchi E et al. (2005) Gemcitabine as frontline treatment for cutaneous T-cell lymphoma: phase II study of 32 patients. Cancer 104: 2437-2441
  • Ohashi K et al. (2006) Successful treatment of a patient with gastric and duodenal metastases from large cell carcinoma of the lung with carboplatin and gemcitabine. Anticancer Res 26: 4695-4696
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014