Frühsommermeningoenzephalitis A84.0

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Zeckenenzephalitis

Definition

Durch beim Zeckenstich übertragene Arboviren ausgelöste Meningitis bzw. Meningoenzephalitis (s.a. Zecken).

Therapie

Prophylaxe

Aktive Immunisierung mit FSME inaktiviertem Virus (z.B. FSME Immun). Grundimmunisierung: 3mal im Abstand von 2 Wochen und einem Jahr 0,5 ml Suspension i.m. (Immunität für 3 Jahre).

Verweisende Artikel (4)

Ixodes ricinus; Zecken; Zeckenenzephalitis; Zeckenstich;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014