Friseurgranulom L92.32

Zuletzt aktualisiert am: 04.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Frisörgranulom; Frisörkrankheit; Haargranulom; Sinus pilonidalis interdigitalis; trichogenes Fremdkörpergranulom

Definition

Fremdkörpergranulom infolge, abgeschnittener, interdigital eingespießter Haare (s.a. Melkergranulom), das nach BK-5101 als Berufskrankheit anerkannt wird. Es bilden sich Zysten, Fistelgänge und Narbenstränge. Am häufigsten ist der 3. Fingerzwischenraum einer Hand betroffen.   

Therapie

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.03.2018