Friseurgranulom L92.32

Zuletzt aktualisiert am: 04.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Frisörgranulom; Frisörkrankheit; Haargranulom; Sinus pilonidalis interdigitalis; trichogenes Fremdkörpergranulom

Definition

Fremdkörpergranulom infolge, abgeschnittener, interdigital eingespießter Haare (s.a. Melkergranulom), das nach BK-5101 als Berufskrankheit anerkannt wird. Es bilden sich Zysten, Fistelgänge und Narbenstränge. Am häufigsten ist der 3. Fingerzwischenraum einer Hand betroffen.   

Therapie

Weiterführende Artikel (2)

Fremdkörpergranulom; Melkergranulom;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.03.2018