Folliculitis eczematosa barbae L73.8

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Wenig gebräuchliche Diagnose für die Kombination eines Ekzems der Bartgegend und Oberlippe (z.B. allergisches Kontaktekzem oder toxisches Ekzem bei chronischer Rhinitis; atopisches Ekzem) mit einer meist sekundär aufgepfropften follikulären Pyodermie.

Manifestation

Im Erwachsenenalter, hauptsächlich bei Männern auftretend.

Lokalisation

V.a. Oberlippe, Ausdehnung auf die Perioralregion und das Kinn, evtl. den gesamten Bartbereich. Selten Manifestation an Augenbrauen, Kapillitium, Regio pubis.

Klinisches Bild

Ekzem, mit eingetrockneten, schmutziggelben Krusten belegt; flache Erosionen, follikulär gebundene Pusteln, starker Juckreiz. Ausfallen der erkrankten Haare.

Therapie

Verlauf/Prognose

Chronischer Verlauf, Rezidivneigung.

Verweisende Artikel (1)

Folliculitis eczematosa vestibuli nasi;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 19.06.2018