Finsen, Niels Ryberg

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1860, † 1904) Dänischer Dermatologe und Nobelpreisträger, tätig in Kopenhagen. Geboren am 15.12.1860 auf den Faröer-Inseln, siedelte er zur Absolvierung der höheren Schule und des Medizinstudiums auf das dänische Festland über. Medizinstudium in Kopenhagen. Da er selbst an einer "Polyserositis" erkrankt war, auf die Sonnenlicht einen positiven Einfluss hatte, begann er sehr bald mit der Erforschung der biologischen Effekte des Sonnenlichtes. 1893 Entwicklung einer Strahlenbehandlung der Pocken mit rotem Licht. Seit 1895 arbeitete Finsen an der Therapie des Lupus vulgaris (und Lupus erythematodes) mit UV-Licht. Im Jahre 1903, 1 Jahr vor seinem Tod, erhielt er für diese wegweisende Arbeit den Nobelpreis.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Finsen NR (1899) Ueber die Anwendung von concentrirten chemischen Lichtstrahlen in der Medicin. Vogel, Leipzig

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014