Finger, Ernest

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Biographische Angaben

(¤ 1856, † 1939) Dermatologe, geboren am 8.7.1856 in Prag; dort Medizinstudium; 1878 Promotion in Wien; Assistenzen bei Hebra, Sigmund, Zeissl und Neumann. Bei Isidor Neumann 1883 Habilitation. 1894 Ernennung zum Professor. 1904 in Nachfolge von Neumann Ordinarius. Finger war von 1904-1927 Vorstand der II. Universitätsklinik für Haut- und Geschlechtskrankheiten, 1906-1919 Präsident der Wiener Ärztekammer, 1925-1931 Präsident des Obersten Sanitätsrats. Finger baute die Gonorrhoelehre aus und schuf eigene Behandlungsstätten für venerische Krankheiten.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Finger E, Jadassohn J, Ehrmann S, Groß S (Hrsg), Eds. (1916) Handbuch der Geschlechtskrankheiten. Hölder, Wien, Leipzig

Weiterführende Artikel (1)

Neumann, Isidor, Edler von Heilwart;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014