Faun-tail-Naevus Q82.5

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Faunenschwanznaevus; Faunenschwanznävus

Definition

Umschriebene, angeborene, mehrere Zentimeter breite Hypertrichose in der Mittellinie des Rückens, am häufigsten sakral oder lumbal, selten thorakal oder zervikal. Die Haare sind mehrere Zentimeter lang und hängen pferdeschwanzartig herab.

Diagnose

Neurologische Abklärung.

Komplikation

Fakultatives kutanes Zeichen des spinalen Dysraphismus.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Antony FC et al. (2002) Diffuse hypertrichosis and faun-tail naevus as cutaneous markers of spinal dysraphism. Clin Exp Dermatol 27: 645-648
  2. Hamm H (1992) Faun-tail nevus. Hautarzt 43: 235-236

Verweisende Artikel (1)

Faunenschwanznävus;

Weiterführende Artikel (2)

Exzision; Hypertrichose (Übersicht);

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017